Audiopädagogischer Dienst

Audiopädagogischer Dienst

Der Audiopädagogische Dienst vom ZKSK unterstützt Kinder und Jugendliche mit einer Hörbeeinträchtigung. Von der Diagnose bis zum Abschluss der Schulzeit begleiten wir sie – individuell, bedürfnisorientiert und ressourcengerecht. Das Ziel ist eine möglichst hohe Partizipation. 

Anwendungsgebiete

Die audiopädagogische Begleitung ist für Kinder und Jugendliche mit einer ausgewiesenen Hörbeeinträchtigung von mindestens 30 dB. Im Vorschulalter betreut eine audiopädagogische Fachperson die Kinder zumeist im häuslichen Umfeld – in enger Zusammenarbeit mit den Eltern.

Angebote und Leistungen

Nach der Einschulung begleiten wir die Kinder mit integrativen, sonderpädagogischen Massnahmen (ISM). Lehrpersonen und Eltern beraten wir zu allen Fragen im Umgang mit Hörbehinderung. Unsere Fachpersonen arbeiten auch mit Spezialisten aus Medizin, Technik und Pädagogik zusammen.

  • Audiologische Abklärung mit aktuellem Audiogramm, erstellt durch eine/n (Päd-)Akustiker:in
  • Medizinische Expertise, ausgestellt durch einen (päd-)audiologischen Dienst oder einen Facharzt HNO
  • Bei AVWS: Audiologische und neuropsychologische Abklärung
  • CODA: Anmeldung durch Eltern, Fachpersonen, Beratungsstellen

Die Audiopädagogik ist eine sonderpädagogische Massnahme, finanziert vom Volksschulamt des Kantons Solothurn. Die Teilnahme an unseren Angeboten ist freiwillig.

Anmeldeformular

Kontakt / Standort

Therapiezentrum
Oensingen

Solothurnstrasse 42
4702 Oensingen
Standort

T 062 396 30 04
oensingen@zksk.ch

Treffen APD
29 März 2022

Interkantonales APD-Treffen in Solothurn

Am 26. März 2022 fand das interkantonale APD-Treffen an der Schöngrünstrasse in Solothurn statt. Der Anlass wurde vom APD-Team zusammen mit der Standortleiterin Oensingen, Karin Ris, organisiert.