Psychomotorik

Psychomotorik

Wahrnehmen, Fühlen, Denken, Bewegen und Verhalten beeinflussen sich gegenseitig – mit dieser Wechselbeziehung beschäftigt sich die Psychomotorik. Kinder und Jugendliche bauen damit ihre motorischen oder sozial-emotionalen Fähigkeiten aus und verringern auch Konzentrationsschwierigkeiten oder Verhaltensauffälligkeiten.

Anwendungsgebiete

Die Psychomotorik von ZKSK richtet sich an Kinder und Jugendliche mit Aufmerksamkeitsstörungen, psychischen oder motorischen Schwierigkeiten, Konzentrationsschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten.

Angebote und Leistungen

Unsere Therapien sind an persönlichen Ressourcen orientiert und finden in der Gruppe und Einzeln statt – gemäss den Fähigkeiten und Interessen der Kinder. Wir berücksichtigen die Wünsche der Eltern, wie auch die Anliegen aus dem Kindergarten- und Schulalltag und sind gut vernetzt mit Fachpersonen.

Die Anmeldung zur Psychomotoriktherapie erfolgt zumeist durch die Eltern oder Fachpersonen wie Kinderärzte und Kinderpsychiater, Lehrkräfte. Diese überweisen im Einverständnis mit den Eltern ebenfalls Kinder. Vor der Aufnahme in die Therapie oder im Verlauf findet im Einverständnis mit den Eltern eine Abklärung statt. Die Kosten für die Psychomotorik trägt der Kanton.

Kontakt / Standort

Schul- und Therapiezentrum
Solothurn

Schöngrünstrasse 46
4500 Solothurn
032 625 82 50
schoengruen@zksk.ch

Therapiezentrum
Solothurn 

Werkhofstrasse 17
4500 Solothurn
032 622 86 03
werkhofstrasse@zksk.ch

Therapiezentrum
Oensingen

Solothurnstrasse 42
4702 Oensingen
062 396 30 04
oensingen@zksk.ch