Integration (ISM)

Integration (ISM)

ISM oder integrative sonderpädagogische Massnahmen, sind Unterstützungsmassnahmen an der Regelscshule vor Ort.

Anwendungsgebiete

Wir unterstützen Kinder und Jugendliche mit einer Körper- oder Sinnesbeeinträchtigungen, in der Regelschule durch eine Heilpädagogin.

Angebote und Leistungen

Für erfolgreiche ISM ist systemorientiertes Handeln wichtig. Dazu bieten wir Begleitung für alle am Lernprogramm Beteiligten wie Schulleitung, Lehrpersonen, Eltern usw. Zudem: fachliche Beratung rund um die Körper- und Sinnesbehinderung sowie zum Umgang mit Heterogenität. Die Förderplanung richtet sich nach individuellen Voraussetzungen des Kindes sowie nach den Lehrplänen für Kindergarten und Volksschule. Die Förderung der Kinder und Jugendlichen wird geplant, organisiert, dokumentiert und evaluiert. Unterstützte Kommunikation (UK) bezeichnet alle pädagogischen oder therapeutischen Massnahmen zur Erweiterung der kommunikativen Möglichkeiten von Menschen, die nicht oder kaum über Lautsprache verfügen.

Ziele von ISM: am Unterricht und am Schulgeschehen teilnehmen und teilhaben zu können, stete Lern- und Entwicklungsfortschritte zu erreichen, sowie soziales und emotionelles Wohlfühlen in der Klasse und in der Schule.

 

Kontakt / Standort

Schul- und Therapiezentrum Solothurn 
Schöngrünstrasse 46
4500 Solothurn
T 032 625 82 50
schoengruen@zksk.ch